Einrichtungen

Als Kirche bringen wir das Evangelium den Menschen nicht nur durch die Verkündigung, sondern auch durch praktische Angebote nahe. Das Dekanat stellt den Knotenpunkt der einzelnen Pfarrämter, sowie der Werke und Dienste in einem Dekanatsbezirk dar. Hier fließen alle Informationen zusammen.

Neben der Arbeit vor Ort in den Gemeinden gibt es auch übergreifende Aufgaben, die vom Dekanat direkt wahrgenommen werden. Dazu zählen Einrichtungen wie die Verwaltungsstelle, die für die Gemeinden und den Dekanatsbezirk die Finanz- und Personalverwaltung übernimmt. Außerdem das Bildungswerk, das die Erwachsenenbildung koordiniert und fördert und auch eigene Veranstaltungen anbietet. Diakonie und Notfallseelsorge sind eine gemeinsame Aufgabe, die durch besondere Einrichtungen gewährleistet werden. Die Medienstelle unterstützt die Arbeit der Gemeinden mit religionspädagogischen Materialien. Auch der Religionsunterricht wird von Seiten des Dekanats koordiniert. Daneben gibt es die evangelischen Kindergärten als Einrichtungen der Kirchengemeinden.

Verwaltungsstelle Pappenheim

Der Verwaltungsstelle Pappenheim sind 21 Kirchengemeinden aus dem Dekanatsbezirk Pappenheim und 31 Kirchengemeinden aus dem Dekanatsbezirk Weißenburg angeschlossen, sowie beide Dekanatsbezirke und zwei Stiftungen.

Evangelisches Bildungswerk

Das Evangelische Bildungswerk „Jura – Altmühltal – Hahnenkamm e.V.“ ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein und Mitglied der „Arbeitsgemeinschaft für Evang. Erwachsenenbildung in Bayern“ (AEEB). Der von der Mitgliederversammlung gewählte Vorstand aus elf Beisitzern und dem 1. Vorsitzenden leitet das EBW und vertritt es nach außen.

Mitglieder des Evangelischen Bildungswerkes sind

  • evangelische Kirchengemeinden in den Dekanaten Gunzenhausen, Heidenheim, Pappenheim und Weißenburg
  • die vier Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirke Gunzenhausen, Heidenheim, Pappenheim und Weißenburg
  • das Evangelisches Bildungs- und Tagungszentrum Pappenheim
  • das Gemeinschafts-Diakonissen-Mutterhaus Hensoltshöhe Gunzenhausen
  • die Polsinger Heime der Diakonie Neuendettelsau
  • der Diakonieverein Heidenheim
  • der Zweckverband „Kloster Heidenheim“

EBW „Jura – Altmühltal – Hahnenkamm e.V.“
Geschäftsstelle Weißenburg
Martin-Luther-Platz 9 | 91781 Weißenburg
Telefon: 09141-974630 | Telefax: 09141-974631
E-Mail: info@ebw-wug.de

Diakonie

Die Diakonie gehört neben Seelsorge, Zeugnis und Verkündigung unverrückbar zu den „Lebens- und Wesensäußerungen“ unserer Kirche. Für viele Menschen ist sie sogar der Inbegriff kirchlicher Arbeit schlechthin, und sie wünschen sich in diesem Bereich ein starkes Engagement.

Das Diakonische Werk Weißenburg hat seine Aufgabe in der Ausübung diakonischer Arbeit in zeitgemäßer Form in den Dekanatsbezirken Gunzenhausen, Heidenheim, Pappenheim und Weißenburg. Im Rahmen dieses diakonisch-missionarischen Auftrages koordiniert und fördert sie die diakonische Arbeit der Kirchengemeinden und der diakonischen Vereine, regt die hierfür erforderlichen Einrichtungen und Arbeitsgebiete an, berät und unterstützt sie in der Erfüllung ihrer Aufgaben und errichtet ggf. eigene Einrichtungen.

Der Verein betätigt sich vor allem auf dem Gebiet der kirchlichen allgemeinen Sozialarbeit, der Kinder-, Jugend-, Familien- und Altenhilfe, der Versorgung und Begleitung psychisch kranker Menschen, der Hilfe in besonderen Lebenslagen und der Führung von Betreuungen. So übt der Verein die christliche Liebestätigkeit in Wort und Tat aus und fördert sie.

Diakonisches Werk Weißenburg-Gunzenhausen e.V.
Pfarrgasse 3 | 91781 Weißenburg
Telefon: 09141 8600-0 | Telefax: 09141 8600-20
E-Mail: geschaeftsstelle@diakonie-wug.de

Notfallseelsorge

In der Notfallseelsorge engagieren sich Seelsorgerinnen und Seelsorger der beiden großen Konfessionen. Sie werden in Krisensituationen bei außergewöhnlichen Ereignissen gerufen. Meistens sind Notfallseelsorger bei Unfällen, Suizidfällen oder bei plötzlichen Todesfällen im Einsatz.

Der Bereich, in dem die Seelsorgerinnen und Seelsorger des Dekanatsbezirks Pappenheim in der Regel im Einsatz sind, umfasst den Altlandkreis Weißenburg.

Über die Rettungsleitstelle wird der diensthabende Notfallseelsorger alarmiert. Er versucht zunächst einen Kollegen oder eine Kollegin vor Ort zu erreichen. Wenn das nicht gelingt, macht er sich selbst auf den Weg, um in der Krisensituation zu helfen. Dabei unterstützt der Notfallseelsorger die Arbeit der Rettungskräfte, indem er sich um Unfallbeteiligte oder Angehörige kümmert. Durch regelmäßige Treffen mit Feuerwehr, Polizei und Rettungskräften wird die Zusammenarbeit gefördert. Ein gemeinsamer ökumenischer Gottesdienst schafft Verbindung und gibt geistige Zurüstung für die gemeinsame Aufgabe.

Ansprechpartner für den Bereich Notfallseelsorge ist Pfarrer Martin Pöschel (Rehlingen)

Medienstelle

In der Dekanatsbibliothek gibt es eine Auswahl an Büchern und Medien vor allem für den religionspädagogischen Einsatz. Diese können grundsätzlich auch ausgeliehen werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Dekanatsbüro.

Religionsunterricht

Der Religionsunterricht ist wichtiger Bestandteil kirchlicher Arbeit. An den Schulen in unserer Landeskirche unterrichten neben den Pfarrerinnen und Pfarrern im Gemeindedienst auch 500 Pfarrerinnen und Pfarrer im Schuldienst und 600 Religionspädag(inn)en und Katechet(inn)en das Fach Evangelische Religion.

Des Weiteren gibt es zahlreiche Lehrkräfte für den Evangelischen Religionsunterricht, die nicht in einem kirchlichen Dienstverhältnis stehen. Sie benötigen für die Aufnahme ihres Dienstes eine kirchliche Bevollmächtigung (Vocatio).

Für die Planung des Religionsunterrichts im Dekanatsbezirk ist die Schulreferentin (Pfarrerin Evelyn Rohne) verantwortlich. Sie hält den Kontakt zu den Schulen im Bereich des Dekanatsbezirks und ist für die Einteilung der Pfarrerinnen und Pfarrer sowie der kirchlichen Lehrkräfte für den Religionsunterricht verantwortlich. Sie berät und erstellt die Beurteilung für kirchliche Lehrkräfte. In möglichen Konfliktfällen vermittelt die Schulreferentin. Auch Eltern können sich mit Fragen jederzeit an sie wenden.

Pfarrerinnen und Pfarrer im Schuldienst:

Religionspädagog(inn)en und Katechet(inn)en:

  • Julia Bautze
  • Stephanie Betz
  • Barbara Hegner
  • Nicole Heinrichmeyer
  • Leonhard Hertlein
  • Elisabeth Lehmeyer-Wolfsteiner
  • Petra Münch-Popp (Katechetin)
  • Susanne Pühl
  • Renate Schaber-Bratenstein
  • Bianca Sindel
  • Ursula Wawra (Katechetin)

Kindergärten

Kindergärten sind für die Entwicklung von Kindern und für die Entlastung von berufstätigen Eltern gleichermaßen wichtig. Sie fördern durch die Begegnung und das Spiel mit Gleichaltrigen die körperliche, geistige und soziale Entwicklung der Heranwachsenden. Evangelische Kindergärten versuchen darüber hinaus, Kinder auch in ihrer spirituellen Entwicklung zu unterstützen. Sie gehen auf die kindlich seelischen Grundbedürfnisse ein, wie Freude zu teilen über das geschenkte Leben, Trauer zu bewältigen und Ermutigung zu erfahren.

Der christliche Glaube spielt in unseren Kindergärten natürlich eine Rolle. Im Glauben suchen und finden Kinder erste Antworten auf Sinnfragen und sie bekommen wichtige Anregungen für ein menschliches Miteinander. So werden in die pädagogische Arbeit auch biblische Geschichten einbezogen, christliche Symbole und Feste erklärt und besondere christliche Tage gefeiert.

Bitte erkundigen Sie sich nach den Aufnahmebedingungen, wenn Sie Ihr Kind in einem unserer Kindergärten anmelden möchten. Viele Kindergärten haben Wartelisten oder Voranmeldungen, so dass sich eine frühe Nachfrage lohnt.

Kindergärten im Dekanatsbezirk Pappenheim unter evangelischer Trägerschaft:

  • Evang.-Luth. Kindergarten Langenaltheim
  • Evang.-Luth. Kindergarten Markt Berolzheim
  • Evang.-Luth. Kindergarten Neudorf
  • Evang.-Luth. Kindergarten „Unterm Regenbogen“ Pappenheim
  • Evang.-Luth. Kindergarten Schambach
  • Evang.-Luth. Kindergarten „Am Burgstall“ Treuchtlingen
  • Evang.-Luth. Kindergarten „Unter dem Regenbogen“ Treuchtlingen
  • Evang.-Luth. Kinderkrippe „Weidenkörbchen“ Treuchtlingen
  • Evang.-Luth. Kindergarten Wettelsheim

Angebote der Evangelischen Jugend …

… im Dekanatsbezirk Pappenheim  finden Sie unter www.ej-pappenheim.de.